Skip to content

Publications

We continue to publish brochures, information leaflets and white papers to keep our customers and those interested informed. Here you can download all publications of livebau smart electric showing the most recent facts and figures.

Company brochure

Data, facts and figures – Find out more about the range of services livebau smart electric provides.

Unternehmensbroschüre

livebau short & sweet

At a glance – Data, facts and figures about our company and our services.

livebau kurz & bündig

Project references for media & data technology

Take a look at our previous projects in the field of media and data technology to get an impression of our work.

Referenzbroschüre Medientechnik & Datentechnik

Project references for lighting technology & lighting control

We will show you what we’ve successfully implemented in the area of lighting technology and lighting control by presenting a selection of project examples

Referenzbroschüre Lichttechnik & Lichtsteuerung

Interview with Florian Felsch (CEO)

In this interview the CEO of livebau smart electric, Florian Felsch, explains what challenges he sees for a modern and contemporary city lighting.

Interview mit Florian Felsch (CEO)

News

Erfolgreiche Spendenaktion für die Stiftung München

Seeshaupt/München, 17. Juni 2018

Als Ergebnis unser Weihnachtsspendenaktion überreicht die eventa AG – auch im Namen ihres Tochterunternehmens livebau smart electric – der Stiftung München einen Scheck in Höhe von 2500 Euro. Das Geld wird in das Projekt Inside@School fließen, bei dem Schüler, Eltern und Lehrkräfte zu schwierigen Themen beraten werden, wie Mobbing, Umgang mit Medien, Gewalt, Konfliktbewältigung, Gruppendruck, Stärkung des Selbstwerts, Alternativen zu Konsum und Sucht.

Mit Kunststoffdeckeln Leben gerettet!

Seeshaupt/München, 03. Mai 2018

Die eventa AG hat mit ihren Tochterunternehmen, darunter livebau smart electric, sehr engagiert Deckel gegen Poliomyelitis gesammelt – 500 Deckel bedeuten 1 Leben ohne Kinderlähmung. Obwohl die Krankheit in Deutschland als ausgerottet gilt, tritt sie noch in Afghanistan, Pakistan und Nigeria auf. Im Rahmen des „Deckel gegen Polio“-Projekts werden die gesammelten Deckel an ein Unternehmen der Abfallwirtschaft verkauft und der Erlös geht an das Programm „End Polio Now“ zur weltweiten Ausrottung von Polio.

Top